MANTA REISEN MEINT
070-071_manta_meint
070-071_manta_meint_2
WUSSTEST DU, DASS...

… der Meeresbiologe Dr. Gerry Allen während eines einzigen Tauchgangs am Cape Kri 374 Fischarten zählte? Weltrekord!

ÜBER DIESES BILD

Sardinenschwarm
@bittenbysharks.com

Ein alltägliches Bild unter der Jetty der Insel Arborek. Hier werden selbst die Einheimischen Kinder zu grossen Fischern.

INDONESIEN

RAJA AMPAT

(NORDEN)

Einmal ins Paradies gefällig? Zwischen Batanta, Mansuar und Waigeo ragen zig Inselchen wie Pilze aus dem Meer, überzogen mit sattem Grün, umrandet von Lagunen und Riffen. Satt ist auch die Meereswelt mit atemberaubenden Korallen und der ganzen Palette an Kleinkram bis hin zu Wobbegongs und Mantas. Tauchst Du am Cape Kri, siehst Du sie alle in Scharen: Büffelköpfe, Doktorfische, Süsslippen, Makrelen, Barrakudas und viele, viele mehr. Du musst Dich nicht mal gross bewegen – sie schwimmen alle zu Dir. Du wirst das Zählen aufgeben.

Tauchinfos Es ist in der Taucherszene weltweit verbreitet, die Meeresbiologen und Forscher sind sich ebenfalls einig: Die Gewässer in Raja Ampat sind einzigartig, die Vielfältigkeit und Biodiversität unersättlich. Über 600 verschiedene Korallenarten (das entspricht 75% aller Arten weltweit) und mehr als 1300 Fischarten werden aktuell gezählt und die Zahl immer wieder nach oben korrigiert. Der gesunde Fischbestand ist mit enormen Schwärmen von Makrelen, Schnappern, Barrakudas, Füsilieren, Süsslippen- und Fledermausfischen stets präsent. An einigen Tauchplätzen kreisen regelmässig Mantas, Mobulas und Riffhaie und natürlich ist auch die gesamte Palette an Makroraritäten anzutreffen. Das planktonreiche Wasser kann die Sicht beeinflussen, die besten Sichtweiten bestehen in den Monaten Oktober bis April.

Anreise Zielflughafen: Sorong (West Papua)
Gesamtreisedauer: mind. 35 Stunden
Verschiedene Anreisemöglichkeiten via Jakarta,
Makassar oder Manado mit mehrstündigem Aufenthalt.

70_Landbild KLEIN Scotty Graham_1
KLIMA RAJA AMPAT
070-071_klima

Beste Reisezeit: Oktober–April
Es herrscht ein immer feuchtes Klima und es muss das ganze Jahr über mit Regen gerechnet werden. Von Juli bis September können Wind und Wellen den Tauchbetrieb beeinflussen, Tauchen trotzdem ganzjährig möglich.

HIGH_LIGHT
  • The Passage – der ultimative Drift Dive durch den Regenwald, schmal und reissend wie ein Fluss
  • Cape Kri – Fischsuppe, Korallen, Makro und auch Grossfisch. Weltrekord verschiedener Arten in einem Tauchgang!
  • Mike’s Point – Schluchten, Überhänge und Korallengärten voller Leben, getüncht in allen erdenklichen Farben
070-071_map

Du schätzt die Unabhängigkeit

AKTUELLE ANGEBOTE

auf Manta.ch