MANTA REISEN MEINT
030-031_manta_meint
030-031_manta_meint_2
WEITERE REGIONEN
WUSSTEST DU, DASS...

…Flundern erst als Jungtiere zum Plattfisch werden?
Dabei flacht sich der Körper ab und ein Auge wandert auf die andere Körperseite.

ÜBER DIESES BILD

Leoparden-Flunder

Extra Divers Mirbat

 

Durch die Fähigkeit, ihre Farbe zu ändern, sind Flundern wahre Meister der Tarnung.

OMAN

MIRBAT & 

HALLANIYAT

Mirbat – unbekannt und anders. Vor der Küste gibts nicht nur Korallen, sondern auch wogende Kelpwälder, zumindest im Spätherbst. Der Süden des Omans ist ein absoluter Geheimtipp. Wild und unberührt, mit viel mehr Fischen als Tauchern. Du willst noch mehr entdecken? Auf einer Tauchsafari erreichst Du die Hallaniyat-Inseln 70 Kilometer vor der Küste. Sie verzaubern Dich mit ihrem Fischreichtum. Mit einem Quäntchen Glück erlebst Du Mantas und erhaschst sogar einen Blick auf Buckelwale. Das ist Tauchen mit Explorer-Feeling.

Tauchinfos Die Tauchplätze im Süden Omans sind weitgehend unberührt und erschliessen sich dem Tauchtourismus nur langsam. Enorm viel Schwarmfisch hält sich an den Felsblöcken und am zerfallenen Chinese Wreck auf. Aufgrund der wechselnden Wassertemperaturen bilden sich nur wenige Korallenriffe. Getaucht wird vor allem an Felsformationen, welche mit Hartkorallen bewachsen sind. Muränen, Blaupunkt- und Gitarrenrochen, Schildkröten und verschiedenste Nacktschnecken trifft man regelmässig. Die Hallaniyat Inseln liegen im offenen Meer und sind rund 70 Kilometer vom Festland entfernt. Die Inseln werden erst seit kurzem betaucht und noch immer werden unbekannte Plätze angefahren. Unzählige Süsslippen, Wimpelfische und Füsiliere drängen sich dicht an dicht, Zackenbarsche lauern am Fusse imposanter Felsen, und ab und an gleiten Adlerrochen, Mantas und Haie vorbei. Immer wieder werden Buckelwale gesichtet, meist vom Schiff aus.

Anreise  Zielflughafen: Salalah
Gesamtreisedauer: mind. 12 Stunden
Direktflüge nach Muskat mit anschliessendem
Weiterflug.

30_Landbild_Klein_IMG_9378_1
KLIMA MIRBAT & HALLANIYAT

Beste Reisezeit: Oktober–Mai
Zwischen Juni und September wird die Küste der Südprovinz von Monsunausläufern gestreift. Wegen starker Strömung und Brandung bleibt der Tauchbetrieb während dieser Zeit geschlossen.

HIGH_LIGHT
  • Fischsuppe am Chinese Wreck – das zerklüftete Wrack scheint Fische magisch anzuziehen
  • Mystischer Kelp – von Oktober bis Dezember findet man einmalige Wälder des grossen Seetangs
  • Tauchsafari mit Entdeckergeist – die Hallaniyat Inseln sind ein lohnenswerter Geheimtipp
  • Dive & Culture – Tagesausflug mit dem Auto zu grünen Wadis (Oasen)
030-031_map

Du schätzt die Unabhängigkeit

AKTUELLE ANGEBOTE

auf Manta.ch